DRK unterstützt mit DrohneDRK unterstützt mit Drohne

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. DRK unterstützt mit Drohne

DRK unterstützt mit Drohne

Am Abend des 14. November ereignete sich auf der K38 zwischen Clausthal-Zellerfeld und Altenau ein schwerer Verkehrsunfall. Aufgrund des Ausmaßes der Unfallstelle forderte die Polizei die Unterstützung unserer Drohneneinheit an. Nachdem die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld die Unfallstelle großzügig ausgeleuchtet hatte, führten wir mehrere Flüge durch. Dabei fertigten wir unter anderem Übersichts- und Detailaufnahmen an. Nach knapp drei Stunden konnten wir den Einsatz erfolgreich abschließen. Wir bedanken uns bei allen beteiligten für die gute Zusammenarbeit.

Eingesetzte Kräfte: