Einsatzübung PersonensucheEinsatzübung Personensuche

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Einsatzübung Personensuche

Suchübung am Bocksberg

Am vergangenen Samstag übten die Ehrenamtlichen des DRK am Bocksberg in Hahnenklee.

Übungsszenario: Zwei Personen sind gegen 16:00 Uhr zum Wandern im Bereich des Liebesbankwegs aufgebrochen. Sie waren um 18:00 Uhr in Hahnenklee mit Freunden zum Abendessen verabredet, sind dort allerdings nicht erschienen. Telefonisch sind beide nicht erreichbar (Mailbox). Daher wurde die Polizei informiert und hat sich für die Einleitung einer Personensuche entschieden.

So kam es zu einer Alarmierung der Bergwachtgruppen Clausthal-Zellerfeld und Langelsheim, sowie der Drohnengruppe Clausthal-Zellerfeld und der ELW-Gruppe des Kreisverbandes zur Personensuche. Vor Ort machte sich Zugführer Torsten Giesecke zusammen mit der Polizei ein Bild von der Situation und leitete den Einsatz aus dem Einsatzleitwagen des DRK. Ein ATV der Bergwacht wurde losgeschickt den Liebesbankweg abzufahren, sowie die Drohnengruppe beauftragt den Bereich Bocksberg mit der Drohne und deren Wärmebildkamera aus der Luft abzusuchen. Die restlichen Kameraden standen in Bereitstellung für eine mögliche Bergung.

Nach kurzer Zeit wurde der Begleiter der Verunfallten aufgefunden und durch die Langelsheimer Bergwachtkameraden einem Rettungswagen zugeführt. Nach weiterer Suche, wurde auch die Verunfallte gefunden, versorgt und bergauf Richtung Rettungswagen und Notarzt transportiert, sodass diese von der Bergstation Bocksberg einem Krankenhaus zugeführt werden konnte.

Im Anschluss gab es eine kurze Nachbesprechung der Übung, nach der die, durch das kalte Wetter durchgefrorenen, Ehrenamtlichen und Patientendarsteller in den wohl verdienten Feierabend entlassen wurden.

Text: N. Flebbe - DRK KV Goslar
Bilder: N. Flebbe, S. Peters, J. Backhaus