DrohneDrohne

Sie befinden sich hier:

  1. Bereitschaft
  2. Ausrüstung und Fahrzeuge
  3. Drohne

Drohne

DJI Mavic 2 Enterprise Dual

Unsere Drohne verfügt über eine 12 Megapixel Tageslichtkamera und eine Wärmebildkamera. Zusätzlich kann sie bei Bedarf mit einem LED-Scheinwerfer, einem Lautsprecher und einem Kollisionswarnlicht ausgestattet werden.

Die Flugzeit im Einsatz beträgt mit einem Akku ca. 25-28 Minuten. Mit den vorhandenen Akkus ist ein durchgehender Betrieb möglich.

Personensuche

Primäres Einsatzgebiet der Drohne ist die Suche nach vermissten Personen.

Der Einsatz erfolgt auf Anforderung der Polizei in Kooperation mit weiteren Einsatzkräften am Boden wie z.B. Rettungshunden, Geländefahrzeugen und Suchtrupps.

Bei Personensuchen wird die Drohne in der Regel durch die Bergwachtgruppe eingesetzt. Mit Hilfe der Wärmebildkamera lassen sich aus der Luft vor allem große Freiflächen und schlecht zugängliche Bereiche schnell absuchen. Die Einsatzkräfte der Bergwacht verfügen über eine sehr gute Ortskenntnis, was bei der Planung des Drohneneinsatzes sehr hilfreich ist. Außerdem sind sie speziell ausgerüstet um die vermisste Person nach dem Auffinden im Gelände qualifiziert medizinisch zu versorgen und dem Rettungsdienst zuzuführen.

Erkundung / Dokumentation

Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Erkundung von Einsatzstellen z.B. bei großen Sanitätsdiensten, Hochwasserlagen oder der Evakuierung von Seilbahnen.

Ausleuchten

Mit dem LED-Scheinwerfer kann die Drohne auch zum Ausleuchten von Einsatzbereichen verwendet werden.

Dies ist besonders nützlich bei seilgestützten Einsätzen da die Lichtquelle so positioniert werden kann, dass die Einsatzkräfte nicht geblendet werden.

Außerdem kann auch ein sich bewegender Einsatzbereich (z.B. beim Transport eines Verletzten in der Gebirgstrage) aus der Luft ausgeleuchtet werden.